Fruit Ninja: Einsteigertipps – Spielmodi meistern und Punkte sammeln

Wer sich ins Dojo des Sensei in Fruit Ninja wagt, der bekommt es nicht etwa mit dunkel gekleideten Kriegern zu tun, sondern mit zahlreichen bunten Früchten. Die fliegen in unterschiedlichen Zeitabständen und Mengen über den Touchscreen deines Smartphones oder Tablets. Deine Aufgabe besteht darin, das Obst zu zerschneiden, indem du mit dem Finger darüber streichst. Jede Frucht, die du im kostenlosen Mobile Game erwischst, beschert dir einen Punkt und je weiter du deinen Punktestand nach oben treibst, desto größer fällt die Belohnung aus, die du am Ende abräumst. In Fruit Ninja stehen dir drei Spielmodi zur Verfügung, in denen du unter verschiedenen Bedingungen schnetzelst. Für einen möglichst entspannten Einstieg bietet sich vor allem der Zen-Modus an, in dem dir zwei Minuten Zeit bleiben, um möglichst viele Punkte zu sammeln. In allen drei Modi – Klassik, Arcade und Zen – mischen sich aber ab und an Bomben unter die farbenfrohen Früchtchen, denen es generell auszuweichen gilt, die dir in Zen jedoch nicht so gefährlich werden wie im Klassik-Modus. Wenn du in Klassik einen der explosiven Flugkörper erwischst, dann ist das Spiel sofort vorbei. Eine zeitliche Begrenzung gibt es hierbei nicht, doch sobald du drei Früchte verfehlst – oder eben eine Bombe erwischst – heißt es "Game Over". Deshalb gilt es in Klassik trotz der Sprengkörper möglichst alle Früchte zu zerkleinern. In Arcade und Zen drohen dir durch Bomben lediglich Punktabzüge. Zwar gehen dir einige Punkte durch die Lappen, wenn du nicht alle Früchte erwischst, dennoch läuft das Spiel weiter, bis die vorgegebene Zeit abgelaufen ist.

Die Lunte brennt schon – eine Berührung reicht aus, um die Bombe zum Explodieren zu bringen.

Die Menge an Belohnungen, die du in einer Spielrunde von Fruit Ninja abstaubst, hängt davon ab, wie gut du dich jeweils schlägst. Um Boni abzusahnen, solltest du im Geschicklichkeitsspiel Ausschau nach besonderen Obstsorten wie glühenden Bananen oder saftigen Granatäpfeln halten. Manche Früchte besitzen spezielle Kräfte und verlangsamen beispielsweise temporär den Spielverlauf. Dadurch wird die Zeit angehalten und das Obst fliegt in Zeitlupe über den Touchscreen. Die Granatäpfel helfen dir unter anderem dabei, Missionen zu erfüllen, die dir zusätzliche Belohnungen bescheren. Weitere Punkte sammelst du zudem, wenn du Kombos bildest beziehungsweise in einem Zug mehrere Früchte auf einmal zerschnetzelst. Deine Gewinne kommen in der Regel in Form von Wurfsternen und grünen Sternfrüchten daher. Wurfsterne symbolisieren Erfahrungspunkte, durch die du in Fruit Ninja im Level aufstiegst. Bei den Sternfrüchten handelt es sich um die reguläre Spielwährung, mit der du eine Reihe von Extras erwirbst. So stehen zum Beispiel verschiedene Dojos und Klingen im Angebot, die unterschiedliche Vorteile mit sich bringen. Darüber hinaus kannst du Power-ups kaufen, die dir weitere Punkte und einen Bombenschutz einbringen. Quelle: Spiel

Top Online-Spiele

Rise of Angels
(2)
Uptasia
(157)
Farmerama
(857)
Big Farm Winter 2018
(267)
League of Angels 3
(10)