Ein neues Traumpaar: Smart Home und Spiele

Das Smart Home ermöglicht die Vernetzung von Alltags- und Gebrauchsgegenständen.

Dadurch werden diese Objekte aufeinander abgestimmt und sorgen für Synergieeffekte. Der momentane Trend zum Smart Home ist aufgrund seines hohen Nutzens also mehr als ein Modetrend. Als ein solcher wurde bereits das Internet um die Jahrtausendwende abgetan, das von den Unkenrufen unbeeindruckt seinen Siegeszug durch die Gesellschaft antrat.

Bislang galten vor allem Sicherheit, Energieeffizienz und Komfort als die tragenden Säulen des Smart Homes. Infolge der fortschreitenden elektrotechnischen Entwicklung rücken nun weitere Einsatzbereiche nach. Zum wohl vergnüglichsten Gebiet gehört naturgemäß der Unterhaltungsbereich. Wir möchten deshalb in diesem Artikel die Möglichkeiten des Smart Homes in der Sparte Unterhaltung & Spiele aufzeigen:  

Unterstützung beim Fernsehen, Computer und bei der Musik

Zunächst lässt sich das IoT (Internet of Things) gut für die Unterstützung der Erlebnisse beim TV und Computer verwenden. Ist zum Beispiel das Licht an den Fernseher und den Computer gekoppelt, kann sich die Raumbeleuchtung automatisch herunter dimmen. Wer es noch eine Spur aufregender mag, lässt dabei eine atmosphärische Hintergrundbeleuchtung entstehen, die sich mit der Wahl eines geeigneten Szenarios aktiviert.

Ein anderes Szenario sorgt wiederum mit bunten, fluoreszierenden Lichtern für eine Partyatmosphäre im Partykeller. Die Szenarien sind in die Lichtsysteme des Smart Homes eingebunden. Ein Multiroom-Audio-System schafft schließlich die Voraussetzung, die Lieblingsmusik in jedem Zimmer zu hören. Der gewählte Song schaltet sich bequem zum Beispiel über Sprachsteuerung ein.

Das Smart Home Magazin Home&Smart versorgt Sie hierbei jederzeit mit spannenden Nachrichten rund um das Internet der Dinge. Hier kommt zum Beispiel der legendäre Sven Häwel zu Wort, der bereits das Pionierzeitalter mit dem Smart Home aktiv mitgestaltet hat und unermüdlich verschiedene Projekte rund um das Thema aus der Taufe hebt.

Die Digitalisierung räumt mit Legenden auf

Durch die Digitalisierung bröckeln die Fassaden einst ehrbarer und sittenstrenger Persönlichkeiten. Es zeigte sich, dass auch Erwachsene wesentlich mehr dem Spiel und Spaß zugeneigt waren als viele vermuteten. Diese Bereiche gelten somit nicht länger nur dem Kinde vorbehalten. Sie sind vielmehr legitime Bestandteile einer menschlichen Persönlichkeit, die zu einer kompletten Lebenserfahrung dazugehören. Erwachsene brauchen sich nicht länger ihres Spieltriebs zu schämen.

Direkte Unterhaltung durch das Smart Home

Bereits bei der Sprachsteuerung des Internets der Dinge sind die Hersteller zunehmend dazu übergegangen, die funktionalen Aspekte durch vergnügliche zu ergänzen. So hat Alexa mit seinen Echo Buttons ein Spielegadget für seine Lautsprechersysteme geschaffen. Die leuchtenden Punkte sind 4 cm hoch bei einem Durchmesser von 7,5 cm. Sie werden bei Ratespielen mit dem Sprachassistenten genutzt und sind ein wundervolles Werkzeug für Spieleabende. Der Spieler, der einen Button drückt, wird vom System erkannt und hat nun die Möglichkeit, seine Antwort auf die Spielfrage einzusagen.

Bereits 30 Spiele haben die Entwickler mit den Echo Buttons geschaffen. Dazu gehören Buchstabenspiele wie "Schüttelwort", Codeknacker wie "Alien Decoder", Persönlichkeitsspiele wie "Heißer Stuhl", Ratespiele wie "Trivial Pursuit" und Schnelligkeitsspiele wie "Bandit Buttons", das "Hütchenspiel" sowie "Verrückter Smoothie". Für die Echo Buttons ist bereits eine Weiterentwicklung mit Echo Show verfügbar, durch die sich komplexe Gesellschaftsspiele spielen und Spezialelemente wie Sanduhren, Video-Clips und Bilder integrieren lassen. 

Auch Google möchte bei dieser packenden Unterhaltung nicht hinterherhinken und hat seinerseits Spiele in ihre Sprachassistenten integriert. Das Lautsprechersystem erkennt den entsprechenden Zuruf und nutzt für die Spiele Künstliche Intelligenz im Sinne einer zunehmenden Komplexität. So öffnet sich für Google Home nun das Tor zu Wissensspielen wie "Lucky Trivia" und "Triviatschi", Prophezeiungen wie "Crystal Ball", Wortspielen wie "Mad Libs" und Reimspielen wie "Spiel das Spiel mit dem Namen...".

Zudem lässt sich der Assistent bei Partys als Animateur und Entertainer nutzen und verfügt mit Gags wie "Sprich wie Yoda" und "Wo ist Waldo" bereits über ein vergnügliches Programm. Schließlich werden mit dem Ravensburger Spiel "Science X – Elektrohaus" wichtige Aspekte rund um das IoT wie LED-Lampen, Transistoren, Mikroprozessoren und Aktoren kindgerecht vermittelt. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Tüftlers und bekommt die Aufgabe, verschiedene Probleme zu lösen, um sich spielerisch einen Zugang zu dieser anspruchsvollen Thematik zu verschaffen.

Top Online-Spiele

League of Angels – Heaven’s Fury
(1)
League of Angels 3
(1270)
StrongholdKingdoms
(1085)
Mars Battle
(7)
Archeage_teaser
(5)