HorseWorld 3D Test: Füttern, striegeln, reiten - Ein mobiles Pferdespiel ohne nervige Wartezeiten

Auf geht's im Galopp!

Der Traum vom eigenen Pferd ist immer an die Vorstellung von der ganz großen Freiheit geknüpft. Wo geht’s schon freier zu als auf dem Rücken eines edlen Huftieres? Und da sich viele kleine Mädchen und Jungen nichts sehnlicher wünschen als in ihrer Freizeit spannende Ausritte zu unternehmen, verwundert es nicht, dass immer mehr Online- und Mobilespiele mit Pferden in der Hauptrolle auf den Markt kommen – ist schließlich günstiger als ein echter Gaul und für viele Eltern daher vermutlich die attraktivere Variante. Nachdem wir uns vor einiger Zeit schon ausführlich mit dem Mobilegame My Horse beschäftigt hatten (hier geht’s zum Test), widmen wir uns dieses Mal HorseWorld 3D: Mein Reitpferd von Tivola. Die Hamburger sind spezialisiert auf Kinder-Apps und versprechen, Spielspaß und Lernfaktor unter einen Hut zu bringen. Na, wir sind gespannt. Zunächst einmal ist wichtig zu wissen, dass es in den Appstores von Google, Amazon und Apple zwei Versionen des Pferdespiels gibt, die Vollversion für 2,99 Euro und die Free- beziehungsweise Lite-Variante für lau. Es handelt sich grundsätzlich um das gleiche Spiel, nur dass es in der Gratis-App ein paar Einschränkungen gibt und ein bisschen Werbung – natürlich.

Pferde-Pflege mit Lerneffekt

Sobald wir HorseWorld 3D installiert haben, landen wir direkt mitten auf einem Reiterhof, über dessen verschiedene Bereiche wir uns durch Wischbewegungen erstmal einen Überblick verschaffen. Es gibt einen Stall, ein Sattelhaus, eine Reithalle, einen Springplatz und den Bereich "Ausritt ins Grüne". Der Weg führt uns zunächst in den Stall, wo bereits zwei Pferdchen auf uns warten. Hier sollen wir nun ihre Energiewerte verbessern, damit wir mit ihnen trainieren können. Uns schwant Schlimmes: Müssen wir jetzt wieder auf Buttons tippen, um Maßnahmen zu starten, die dann Stunden dauern? So kennen wir das mittlerweile aus vielen free-to-play Games. Aber Fehlanzeige. In HorseWorld 3D legen wir tatsächlich selber Hand an, striegeln die Tiere, spritzen sie mit Wasser ab, kämmen ihren Schweif und kratzen die Hufen aus. Streicheleinheiten dürfen freilich auch nicht fehlen.

Ab und zu rücken wir dem Dreck mit einem Wasserschlauch zu Leibe.

Bei jeder Aktion wird zudem ein Info-Fenster geöffnet, das uns erklärt, was wir hier gerade tun, warum das wichtig ist und dass wir bitteschön vorsichtig zu Werke gehen sollen. Das ist nett gemacht, vor allem vor dem Hintergrund, dass sich die App ja primär an Kinder richtet, die gerne noch was lernen dürfen. Ist der Energiebalken voll, machen wir uns auf zur Reithalle. Auch hier ist wirklich etwas Geschick und viel Aufmerksamkeit gefragt, denn wir regulieren nicht nur während des Laufes die Gangart, sondern müssen auch zusehen, dass unser Pferd in die richtige Richtung läuft. Dazu kippen wir das Smartphone oder Tablet nach links und rechts. Die Aufgaben und Hindernisse werden immer kniffliger, wobei es nicht wirklich möglich ist zu versagen. Wenn wir unser Pferd gegen die Bande rennen lassen, verlieren wir eben etwas Zeit und sammeln weniger Sterne, generell aber ist die App auf positiven Input und Belohnungen hin konzipiert.

Auf dem Springplatz absolvieren wir verschiedene Hindernis-Parcours.

Die Gratis-Version ist eher eine Test-Version

Das war im Prinzip aber auch schon alles, was wir in der Gratis-Version von HorseWorld 3D erledigen können. Die Bereiche, die den meisten Spaß versprechen, müssen wir freischalten beziehungsweise -kaufen. Der Springplatz und der Ausritt ins Grüne kosten jeweils 89 Cent. Wer das bereit ist auszugeben, sollte lieber gleich die Vollversion runterladen, dann entfällt nämlich auch die zwischendurch eingeblendete Werbung. Auf dem Springplatz absolvieren wir zunächst sehr einfache, später aber doch recht anspruchsvolle Hindernisparcours im Freien, während wir beim Ausritt ins Grüne einigermaßen frei durch die Natur galoppieren können. Dafür stehen verschiedene Landschaften zur Wahl, wobei wir hierbei anwenden, was wir zuvor in der Reithalle und auf dem Springplatz gelernt haben, also Pferd lenken, Geschwindigkeit anpassen und im richtigen Moment springen.

Durch die freie Natur zu galoppieren macht am meisten Spaß.

Nochmal im Überblick, was dich in den beiden Versionen von Horseworld 3D: Mein Reitpferd erwartet:

Free-Edition:Verfügbare Gebiete: Stall mit 2 Pferden, Reithalle
Gegen Gebühr freischaltbar: Ausritt ins Grüne, Springplatz, weitere Parcours, ein kleines Western-Pony als zusätzliches Reittier
Werbe-Anzeigen (nicht dauerhaft, nur zwischendurch)
Vollversion:Verfügbare Gebiete: Stall mit 2 Pferden und einem Western-Pony, Reithalle, Springplatz, mehr Parcours
Keine Werbeanzeigen

Die Gratis-Variante von HorseWorld 3D ist als Testversion geeignet. Kein Kind dieser Welt wird sich damit abfinden, dass es die tollsten Features, nämlich den Springplatz und Ausritte in freier Natur nicht nutzen darf. Eltern sollten sich daher vorher überlegen, ob sie bereit sind, Geld zu investieren, um entweder die anderen Bereiche sowie das lustige Pony gegen eine kleine Gebühr in der Free-Edition zu kaufen oder direkt die Vollversion zu erwerben. Komplett kostenlos geht es nicht wirklich, aber immerhin kann man sich mit der Gratis-Variante einen Eindruck verschaffen, ob das Spiel überhaupt den Erwartungen der kleinen Pferde-Fans entspricht. Und da punktet die App im Vergleich zu anderen Mobile- und Browserspielen mit Pferdethematik. Wir dürfen uns tatsächlich um die Tiere kümmern und in schönen, 3D-animierten Umgebungen reiten, was das Zeug hält. Keine unsinnigen Wartezeiten, die künstlich ausbremsen.

Hufeisen verdienen wir durch Tierpflege und Ausritte. Damit kaufen wir im Shop weiteres Equipment.

  • Auf der nächsten Seite geht's weiter mit unserer HorseWorld 3D Bewertung!

Nur in der Vollversion oder gegen Gebühr gibt's dieses dicke Western-Pony!

HorseWorld 3D Bewertung

Grafik:Sehr schöne, realistische 3D-Grafik. Die Pferde bewegen sich in ihrem Stall und reagieren sichtlich auf Pflege und Streicheleinheiten. Reitstunden erfolgen in der First-Person-Perspektive, so als ob wir tatsächlich auf dem Pferd sitzen.
Sound:Die Geräuschkulisse variiert je nachdem, wo wir uns gerade aufhalten. So ertönt auf dem Reiterhof entspannte Westernmusik, während wir bei Ausritten vor allem die Hufgeräusche unseres Pferdes und ein paar Vöglein zwitschern hören. Zusätzlich ertönen Klingeling-Töne und Fanfaren, wenn wir erfolgreich Hindernisse bewältigen. Wir haben in der App keine Möglichkeit gefunden, Sound und Musik zu deaktivieren. Da hilft nur Gerät auf stumm schalten.
Umfang:Es gibt nur relativ wenig unterschiedliche Bereiche im Spiel, wobei die recht große Anzahl an verschiedenen Strecken und Parcours für Langzeitspielspaß sorgt – das gilt natürlich nur für die Vollversion oder die Free-Edition, sofern die übrigen Bereiche dazugekauft wurden.
Spielspaß:Theoretisch können wir unendlich lange HorseWorld 3D spielen, weil es keine begrenzenden Wartezeiten gibt, die uns ausbremsen. Allerdings wiederholen sich die Abläufe immer wieder, weshalb die App eher geeignet ist, um zwischendurch immer mal einen Ausritt zu absolvieren oder im Stall nach dem Rechten zu sehen. Reitausflüge machen richtig Spaß und erfordern viel Konzentration und ein bisschen Geschick – alles aber auf kindgerechtem Niveau.
Free-to-Play-Balance:Diese Kategorie ist gewissermaßen hinfällig, weil HorseWorld 3D: Mein Reitpferd Free beziehungsweise Lite nicht als eigenständiges Spiel zu betrachten ist, sondern eher als Probier-Version der kostenpflichtigen App. Positiv: Es gibt keine In-App-Käufe. Wenn alle Bereiche einmal freigeschaltet sind, steht dem unbegrenzten Reitspaß nichts im Wege.
Pro
Schöne 3D-Grafik mit hohem Grad an Realismus
Komplett auf positives Feedback angelegt und mit Lern-Effekt für kleine Pferdefans
Keine unnatürlichen Spiel-Bremsen, die uns lange Wartezeiten aufdrücken
Contra
Die Gratis-Version ist tatsächlich eher eine Test-Version
Ewig gleiche Abläufe bei der Pferdepflege

4/5 Sterne

Fazit

Unter den derzeit verfügbaren Pferde-Spielen für Smartphones und Tablets ist HorseWorld 3D sicherlich einer der besten Vertreter. Nicht nur bekommen wir tatsächlich das Gefühl, auf dem Rücken eines stolzen Pferdes oder niedlichen Ponys durch die Gegend zu reiten, auch die Tatsache, dass alles logisch ist und gut erklärt wird, trägt zu einem runden Spielerlebnis bei. Das bezieht sich vor allem auf die Tatsache, dass wir Arbeiten eben nicht erledigen, indem wir auf einen Button tippen und dann stundenlang warten, bis wir ein paar Belohnungen erhalten. Stattdessen erledigen wir alles sofort mit Wisch- und Kippbewegungen. HorseWorld 3D ist eine Empfehlung wert, wobei Eltern lieber ein bisschen Kleingeld in die Vollversion investieren sollten, sofern die Gratis-Edition beim Nachwuchs Anklang gefunden hat.

Top Online-Spiele

Elvenar
(1230)
Farmerama
(5448)
Klondike
(2370)
Skydome
(1)
Forge of Empires
(3404)