Candy Crush Jelly Saga Test: 3-Gewinnt-Spaß ohne große Überraschungen

3-Gewinnt mal anders - oder doch wieder gleich? Finden wir's heraus!

Candy Crush Saga von King steht mittlerweile nicht nur stellvertretend für ein ganzes Genre von Spielen (bunte 3-Gewinnt-Puzzles), sondern diente auch vielfach als Vorlage für zahlreiche Klone, die die Appstores der Welt überschwemmten. King selbst hält sich dahingehend auch nicht zurück, sondern bringt ebenfalls Neuauflagen des erfolgreichen Puzzlegames heraus.

Meet the Jelly Queen!

Jüngster Neuzugang ist Candy Crush Jelly Saga, das kürzlich für iOS und Android erschienen ist. Der Name lässt uns erahnen, dass wir es hier mit Marmelade zu tun bekommen – im Gegensatz zu Candy Crush Soda Saga, wo lila Brause die Hauptrolle spielt. Ist das der einzige Unterschied oder erwarten uns vielleicht doch noch ein paar zusätzliche Neuerungen? Wir verraten es dir in unserem Candy Crush Jelly Saga Test!

Willkommen zurück im Bonbon-Paradies

Das grundlegende Prinzip aller 3-Gewinnt-Spiele behält natürlich auch Candy Crush Jelly Saga bei. Wenn wir drei gleiche Elemente in eine Reihe bringen, verschwinden sie und neue Symbole rücken von oben nach. Dass das Mobilegame sehr nah verwandt mit Candy Crush Saga ist, merken wir auch schnell, denn wir tauchen im Grunde in die gleiche Spielwelt ein mit denselben bunten Süßigkeiten und Power-ups. Wer schon ältere Titel von King gespielt hat, fühlt sich daher gleich zuhause. Aber natürlich gibt es Unterschiede, sonst wäre ja alles sinnlos. Wesentlich anders sind nämlich die Aufgaben in Candy Crush Jelly Saga gestaltet, was dazu führt, dass wir etwas umdenken müssen, wenn wir die farbenfrohen Leckereien miteinander kombinieren. Das „Jelly“, rosa Marmelade, spielt eine zentrale Rolle.

Es reicht in diesem Spiel nicht mehr, einfach möglichst große Kombination zu bilden und damit Lakritze oder Schokolade wegzusprengen, sondern wir müssen das rosa Zuckerzeug verteilen. Das erfordert ein wenig Taktik und selbst in späteren Levels passiert es immer wieder, dass wir vergessen, worum es eigentlich geht. Es ist nämlich so, dass wir das Jelly nur verteilen, wenn wir Kombinationen mit Süßigkeiten bilden, von denen sich zumindest eines auf einem bereits Marmeladen-bedeckten Feld befindet.

Nanu, wo ist das Jelly hin?

Jeder Candy-Crush-Fan kennt es sicher: Da liegen plötzlich fünf Bonbons so, dass wir eine Farbbombe bilden können – hurra, der Tag ist gerettet! In Candy Crush Jelly Saga allerdings bringt uns so eine Farbbombe nur etwas, wenn sie selbst oder das zu kombinierende Bonbon auf einem Jelly-Feld liegt. Daran müssen wir denken, sonst verschenken wir die gute Gelegenheit, mit einem Schlag viele Felder einzufärben. Klingt banal, aber solche Fehler passieren einfach aus Gewohnheit. Das ist ein netter „Twist“, der Candy Crush Jelly Saga zu einer neuen Herausforderung macht. Man kann das Puzzlegame gut parallel zu Candy Crush Saga und der Soda-Variante zocken, da es genügend Abwechslung gibt.

Zur nächsten Station dürfen wir nur, wenn wir ein Level gemeistert haben.

Das alte Lied der verschwundenen Herzen

Ansonsten ist aber alles beim Alten. Wir haben wie gewohnt fünf Leben, die verbraucht werden, wenn wir Levels nicht mit den vorhandenen Zügen schaffen. Sind alle weg, müssen wir entweder warten, bis sie sich neu aufgeladen haben – was ziemlich lange dauert – oder Goldbarren bezahlen, um Nachschub zu kaufen. Goldbarren kosten natürlich richtiges Geld.

Meet the Jelly Queen!

Alternativ ist es selbstverständlich möglich, Freunde um neue Leben zu bitten. Dazu müssen wir die Candy Crush Jelly Saga App mit unserem Facebook-Account verbinden. Wenn wir viele aktive Freunde im Spiel haben, müssen wir uns über Knappheit an Leben keine großen Sorgen mehr machen. Auch sind Freunde nützlich, um neue Episoden freizuschalten, denn auch das funktioniert andernfalls nur, indem wir Gold bezahlen oder ewig lange warten.

Candy Crush Jelly Saga umfasst genau die gleichen Bonbons und Power-ups, die wir auch aus den anderen Spielen der Reihe kennen. Wir können gestreifte Bonbons herstellen, indem wir Vierer-Reihen bilden, oder verpackte Bonbons durch Übereck-Kombinationen. Die explosiven Effekte helfen dabei, die Levelziele im Match 3 Game schneller zu erreichen. Sollten wir mal nur knapp scheitern, können wir optional fünf zusätzliche Züge mit Gold kaufen – auch das kennen wir aus den anderen Candy-Crush-Spielen.

Freche Raupen fangen und die Queen besiegen

Wirklich neu sind tatsächlich nur die Aufgaben. Wenn wir nicht gerade Jelly verteilen müssen, gehen wir zum Beispiel auf die Jagd nach kleinen Zuckerraupen, die sich unter Keksfeldern verstecken. Die Biester sind ziemlich scheu und nehmen Reißaus, wenn wir einen Teil von ihnen aufgedeckt haben. Nur wenn wir alle Felder, unter denen sie sich befinden, von allem Zuckerkram befreit haben, erwischen wir die Raupen.

Tja, das war wohl nix!

In anderen Levels von Candy Crush Jelly Saga liefern wir uns Duelle mit der sogenannten „Queen“. Mit ihr puzzeln wir um die Wette und versuchen, unser rosa Jelly zu verteilen und gleichzeitig zu verhindern, dass unsere Kontrahentin ihr grünes Zeug verbreitet. Dabei wechseln wir uns immer ab, wobei wir zusätzliche Züge tun dürfen, wenn wir Spezialbonbons bilden. Solche Matches kannten wir aus King-Spielen bislang nicht, wohl aber aus Mobilegames von anderen Anbietern, zum Beispiel Pastry Paradise von Gameloft.

Geld ausgeben ist nicht schwer.

Auf der nächsten Seite findest du unsere Bewertung von Candy Crush Jelly Saga!

Candy Crush Jelly Saga Bewertung

Grafik:Der Grafik-Stil ändert sich im Vergleich zu den anderen Candy-Crush-Spielen nicht. Alles ist kunterbunt und zuckersüß (buchstäblich).
Sound:Spielt das jemand mit Sound? Kann man natürlich. Es gibt eine fröhliche Hintergrundmelodie und Blingbling-Töne für alle Aktionen. Das ist auf Dauer nervig, kann ja aber zum Glück abgestellt werden.
Umfang:Candy Crush Jelly Saga war mit 100 Levels gestartet, was nicht besonders viel ist. Inzwischen sind aber schon einige neue Episoden hinzugekommen, mit ungefähr 50 zusätzlichen Stationen. Weitere werden sicherlich regelmäßig folgen. Für sehr aktive Spieler wäre es schön, wenn es schneller Nachschub gäbe, für viele ist der aktuelle Umfang nicht ausreichend. Wer nur hin und wieder ein paar Runden spielt, hat dieses Problem natürlich nicht.
Spielspaß:Wer sich ein Spiel mit Candy-Crush-Stempel aufs Smartphone oder Tablet holt, wird vermutlich wissen, was ihn erwartet – und sich darüber auch freuen. Candy Crush Jelly Saga bietet entspannten Puzzlespaß für zwischendurch, kein tiefgreifendes Gameplay. Durch die neuen Aufgaben im Vergleich zu den anderen Titeln der Reihe gibt es auch ein bisschen Abwechslung.
Free-to-Play-Balance:Die Monetarisierung von Candy Crush Jelly Saga sieht genauso aus wie bei Candy Crush und dem Soda-Ableger. Wir können uns Gold kaufen und damit Booster, zusätzliche Levels und Leben erwerben oder Episoden freischalten. Es ist nicht nötig, Geld auszugeben, aber wer komplett gratis spielt, braucht mehr Anläufe und mehr Geduld.
Pro
Bewährtes 3-Gewinnt-Prinzip mit ein paar neuen Kniffen
Leichter Einstieg, aber schneller Anstieg des Schwierigkeitsgrades
Es ist nicht nötig, Geld auszugeben
Contra
Ein paar mehr Neuerungen hätten nicht geschadet, vielleicht mal ein neues Bonbon oder dergleichen …
Lange Wartezeiten bei Leben und neuen Episoden
Etwas wenige Levels zum Start

0/5 Sterne

Meet the Jelly Queen!

Fazit

Candy Crush Jelly Saga bietet genau das, was wir erwartet haben: Seichten 3-Gewinnt-Spaß mit einem gewissen Suchtpotenzial. Schön ist, dass es neue Aufgaben gibt und wir tatsächlich etwas umdenken müssen - vor allem, wenn wir parallel noch einen der anderen King-Titel spielen. Natürlich ist das Spielprinzip sehr ähnlich wie in Candy Crush Saga und Candy Crush Soda Saga - mit einem Innovationspreis rechnen die Entwickler sicherlich nicht. Aber das ist ja auch nicht nötig. Wer gerne Puzzlegames in diesem Stil mag, ist mit Candy Crush Jelly Saga sicherlich besser bedient als mit den endlosen Klonen von anderen Anbietern, die genau das gleiche fabriziert haben - nur mit schlechterer Grafik und ruckeligen Animationen.

Top Online-Spiele

Elvenar
(1230)
Farmerama
(5448)
Klondike
(2370)
Skydome
(1)
Forge of Empires
(3404)